DIGITUS® Professional

DN-93904

Aus DIGITUS - Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Besondere Merkmale

  • CAT 5e Patchkabel Adapter
  • geschirmt
  • 2x RJ45 Buchse zu 1x RJ45 Stecker
  • Kabellänge 0,19m
  • Nachfolger von ASSMANN AT-AG CX2 mit geänderter Verdrahtung!

Aufbau

Troubleshoot

Ein PC funktioniert, der andere nicht

Dies Phänomen tritt bei beiden Adaptern auf, bei dem alten und dem neuen.

  • Alter Artikel: es wird nur aus der Standardbelegung ein zweites mal der komplette Verbindungssatz generiert.
    Einsatzmöglichkeit: Notebook wird mal auf dem Schreibtisch, mal auf der Couch verwendet, es soll aber nur ein Port verwendet werden.
    So geht aus dem Adapter ein Kabel zum Schreibtisch, eins zur Couch und es kann wahlweise entweder der eine oder der andere "Arbeitsplatz" genutzt werden.
    NIE beide zusammen!

  • Neuer Artikel: Es wurder vermutlich nur ein Adapter verwendet oder das "bauseitig" verlegte Kabel ist gekreuzt oder nicht voll aufgelegt.
    Einsatzmöglichkeit: in einem Büro ist nur ein Netzwerkkabel verlegt, es sollen aber zwei Geräte (PC's/PC+Drucker angeschlossen werden, der EInsatz eines Netzwerkswitches im Büro ist nicht gewünscht.
    Hier kann man folgendermaßen vorgehen:Aus dem Router/ Netzwerkswitch mit 2 Netzwerkkabeln auf den Adapter, den Adapter mit dem RJ45 Stecker in die "bauseitig vorhandene" Leitung (8Pol, nicht Cross) verbinden und auf der "anderen" Seite einen weiteren Adapter verwenden, diese in die bauseitige Installation einstecken und auf den zwei Buchsen jeweils ein Endgerät (Drucker/ PC's) anschliessen.
    Achtung: Die Verbindung (Konnektivität) ist maximal 100MBit's, da die Nutzung von Gigabit alle 8 Leitungen erfordert.

DN-93904 arbeitet nur mit 100MBit

Die Verwendung der Adernpaare 1,2,3,6 (+S) schafft nur eine 100MBit Konnektivität. Um Gigabit-Verbindungen aufzubauen, benötigt man 8 Leitungen. Wenn man dies benötigt, bleibt nur die Möglichkeit mit Netzwerkswitchen die Leitung zu kaskadieren. Hier teilen sich die Gigabit-Anschlüsse dann die eine Leitung zum "Haupt-Netzwerkswitch".

Newsletter abonnieren